Sperrung zwischen Mainz und Wiesbaden führt zu Verkehrschaos

Verkehrschaos im Rhein-Main-Gebiet: Eine wichtige Autobahnbrücke über den Rhein zwischen Wiesbaden und Mainz ist überraschend für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt worden. Es seien Sicherheitsmängel festgestellt worden, teilte die Polizei in Mainz in der Nacht zum Mittwoch mit.

Sperrung zwischen Mainz und Wiesbaden führt zu Verkehrschaos
Fredrik von Erichsen Sperrung zwischen Mainz und Wiesbaden führt zu Verkehrschaos

Die Polizei riet Autofahrern, möglichst auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Doch der befürchtete Verkehrskollaps ließ sich nicht verhindern, auch großzügige Umleitungen halfen wenig. «Wir haben das Verkehrschaos hoch drei», sagte ein Polizeisprecher am Morgen in Mainz.

Alle Auffahrten auf die Autobahn 643 zur Schiersteiner Brücke zwischen den Landeshauptstädten von Hessen und Rheinland-Pfalz hin wurden gesperrt. «Natürlich staut sich jetzt alles», sagte der Sprecher. Wie lange die Sperrung andauern sollte, war zunächst unklar. Gutachter und Experten sollen sich die Schäden noch heute ansehen. «Dann werden wir sehen, ob eine kurzfristige Reparatur möglich ist», erklärte der Sprecher.