«Spiegel»: Bundesregierung bereit für neues Griechenland-Hilfspaket

Die Bundesregierung ist nach einem «Spiegel»-Bericht bereit, Griechenland auch unter der neuen Regierung von Alexis Tsipras ein weiteres Hilfsprogramm aus dem Euro-Rettungsschirm zu gewähren. Das neue Rettungspaket benötige ein Volumen von bis zu 20 Milliarden Euro, schreibt das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf Regierungskreise. Experten gingen bislang noch von einem Finanzbedarf von rund 10 Milliarden Euro aus. Voraussetzung für die neue Geldspritze sei jedoch, dass Tsipras Reformauflagen und eine Aufsicht durch die Geldgeber-Troika akzeptiere, hieß es.