«Spiegel»: Bundeswehr denkt über Libyen-Einsatz nach

Die Bundeswehr steht nach einem Bericht des Magazins «Der Spiegel» vor einem weiteren Auslandseinsatz zur Ausbildung libyscher Streitkräfte. Nach internen Plänen könnten Angehörige der Bundeswehr gemeinsam mit italienischen Soldaten bereits in wenigen Monaten mit der Mission beginnen. Sie soll aus Sicherheitsgründen zunächst in Libyens Nachbarland Tunesien stattfinden und könnte 150 bis 200 Bundeswehrsoldaten umfassen. Erst am Mittwoch hatte das Kabinett die Entsendung von insgesamt 550 zusätzlichen Soldaten nach Mali und in den Irak beschlossen.