«Spiegel»: NSA las interne Kommunikation von Al-Dschasira mit

Der US-Geheimdienst NSA hat laut «Spiegel» die interne und besonders geschützte Kommunikation des arabischen Senders Al-Dschasira mitgelesen. Außerdem habe sich die NSA in das Buchungssystem der russischen Fluglinie Aeroflot eingeschlichen, berichtete das Magazin unter Berufung auf Unterlagen des Enthüllers Edward Snowden. Das NSA-Dokument sei von 2006. Al-Dschasira verbreitet seit mehr als einem Jahrzehnt Botschaften der Führung der Terrororganisation Al-Kaida. In welchem Umfang die NSA Al-Dschasira belauschte und ob das Abschöpfen bis heute anhält, ist unklar.