Spielplatzschaukel erschlägt 18-Jährige - Gärtner vor Gericht

Vor dem Amtsgericht Recklinghausent steht ein städtischer Gärtner vor Gericht, nachdem eine 18-Jährige vom morschen Pfosten einer Spielplatzschaukel erschlagen worden war. Die Frau kam im Mai 2013 in der Stadt Datteln ums Leben. Der sechs Meter lange Holzpfosten war unterhalb der Grasnarbe verrottet - die Schaukel brach zusammen. Der Gärtner ist wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Er soll die Schaukel in zu großen Intervallen kontrolliert haben.