Spionage-Enthüller Snowden twittert jetzt

Der US-Whistleblower Edward Snowden hat sich erstmals offiziell beim Kurznachrichtendienst Twitter geäußert und binnen einer Stunde mehr als 100 000 Follower angezogen. «Könnt Ihr mich jetzt hören», schrieb der 32-Jährige als ersten Tweet unter dem Account , der mit einem blauen Haken für verifizierte Nutzer versehen ist. Wie das Enthüllungsportal «The Intercept» schrieb, hatte sich jemand den Account reserviert, aber drei Jahre lang nicht genutzt. Daher habe Twitter zugestimmt, den Account Edward Snowden zu geben.