Spitzen von SPD und Grünen in Hamburg einig über Koalition

Sieben Wochen nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg haben sich SPD und Grüne auf ein Regierungsbündnis geeinigt. Die Unterhändler der Parteien wollen den Koalitionsvertrag morgen vorstellen, teilten SPD und Grüne mit. Über den Vertragsentwurf muss am 12. April eine Mitgliederversammlung der Grünen und am 14. April ein Parteitag der SPD abstimmen. Danach könnte Bürgermeister Olaf Scholz am 15. April in der Bürgerschaft von Rot-Grün im Amt bestätigt werden. Zuletzt hatten die Verhandlungen gestockt.