Sprecherin: Athen will alles für Einigung mit den Gläubigern tun

Die griechische Regierung wird nach Angaben einer Sprecherin alles tun, was sie versprochen hat, damit es zu einer Einigung mit den Gläubigern in den kommenden Tagen kommt. Danach solle das Abkommen vom griechischen Parlament - wahrscheinlich am 18. August - gebilligt werden, sagte die Regierungssprecherin im griechischen Nachrichtensender Skai. Morgen solle damit begonnen werden, die Details des Abkommens Athens mit den Gläubigern niederzuschreiben. Heute stehen die geplanten Privatisierungen von Staatsunternehmen im Mittelpunkt der Verhandlungen.