Sprint-Debakel für Biathlet Schempp - Lesser wird WM-Fünfter

Die deutschen Biathleten laufen bei der Weltmeisterschaft in Kontiolahti der Konkurrenz weiter hinterher: Nach Platz sechs in der Mixed-Staffel gab es auch für die Männer im Sprint keine Medaille. Der große Gold-Favorit Simon Schempp erlebte ein Debakel in der Windlotterie an der «Bärenbucht». Er schoss sieben Fehler. Erik Lesser verpasste als Fünfter den Bronzerang um fünf Sekunden und sorgte für das beste Ergebnis der vier deutschen Starter.