Sprintstar Bolt holt in Rio Olympia-Gold über 100 Meter

Usain Bolt hat bei den Olympischen Spielen erneut Gold über 100 Meter gewonnen. Der Starsprinter aus Jamaika verwies in Rio in 9,81 Sekunden seinen US-Dauerrivalen Justin Gatlin auf den zweiten Platz. Bronze ging an den Kanadier Andre de Grasse. Bolt hat damit in Brasilien den ersten Schritt zu seinem ersehnten dritten Gold-Triple gemacht. Der 29-Jährige will am Zuckerhut noch über 200 Meter und 4 x 100 Meter triumphieren. In Peking 2008 und London 2012 war das Bolt schon gelungen.