Sprintstar Bolt: «Ich bin in starker Form»

Sieben Jahre nach seinem olympischen Gold-Triple von 2008 will Usain Bolt in Peking wieder zu Titeln rennen.

Sprintstar Bolt: «Ich bin in starker Form»
Wu Hong Sprintstar Bolt: «Ich bin in starker Form»

«Ich bin in starker Form, ich bin bereit», sagte der jamaikanische Supersprinter, zwei Tage vor seinem ersten Auftritt über 100 Meter bei der Leichtathletik-WM in Chinas Hauptstadt. In diesem Jahr ist er bisher erst bei sechs Einzelrennen an den Start gegangen und kämpfte mit Verletzungen und der Form.

Bolt will nicht nur über 100 und 200 Meter seine Hauptkonkurrenten Justin Gatlin (USA) und Asafa Powell (Jamaika) schlagen, sondern glaubt auch mit Jamaikas Sprint-Staffel erfolgreich sein zu können: «Auch mit dem Stab klappt es bei der Übergabe zum richtigen Zeitpunkt.» Sollte der sechsmalige Olympiasieger, der am Freitag seinen 29. Geburtstag feiert, seine Erfolgsbilanz fortsetzen, könnte er ein weiteres großes Kapitel der WM-Geschichte schreiben. Bisher hat er acht WM-Titel und zwei -Silbermedaillen - mehr als jeder andere Athlet.