Sri Lankas Präsident verliert trotz Favoritenrolle die Wahl

Entgegen allen Vorhersagen hat Sri Lankas Präsident Mahinda Rajapaksa die Präsidentenwahl verloren. Er habe den Wahlsieger bereits angerufen und die Niederlage eingeräumt, sagte sein Sprecher.Neuer Regierungschef wird damit der bisherige Gesundheitsminister Maithripala Sirisena. Er soll nach Medienberichten noch heute den Amtseid ablegen. Sirisena galt jahrelang als enger Mitarbeiter Rajapaksas.