Staatsanwaltschaft: Erdogan stellt Strafantrag wegen Beleidigung

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Strafantrag gegen den Satiriker Jan Böhmermann wegen Beleidigung gestellt. Ein entsprechendes Schreiben sei eingegangen, teilte die Staatsanwaltschaft Mainz mit. Gegenstand sei das Schmähgedicht über Erdogan, das Böhmermann in seiner Sendung «ZDF Neo Royale» vorgetragen hatte. Die Bundesregierung prüft den förmlichen Wunsch der Türkei nach Strafverfolgung. Dies werde ein paar Tage, aber nicht Wochen dauern, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin.