Staatsanwaltschaft prüft Haftbefehl gegen mutmaßlichen Islamisten

Nach der Festnahme eines mutmaßlichen Islamisten gestern in Dinslaken prüft die Staatsanwaltschaft Duisburg, ob sie Haftbefehl gegen den Mann beantragt. Es geht nach bisherigen Angaben des Düsseldorfer Innenministeriums um den Verdacht von Gewalttaten in Syrien.Ein zweiter mutmaßlicher Islamist war am vergangenen Freitag in Rheinland-Pfalz festgenommen worden. Es habe aus seinem Umfeld einen Hinweis auf einen möglichen Anschlag im Zusammenhang mit der Start in die 2. Fußball-Bundesliga gegeben, teilte das NRW-Innenministerium mit. Eine konkrete Planung habe es nicht gegeben.