Staatsbegräbnis für Erdbebenopfer

Italien ehrt die Erdbebenopfer mit einem Staatsbegräbnis. Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, werden zur Trauerfeier morgen in der Stadt Ascoli Piceno die Spitzen des Staates erwartet, darunter Präsident Sergio Mattarella und Regierungschef Matteo Renzi. «Morgen ist der Tag der Trauer», sagte Parlamentspräsidentin Laura Boldini, die ebenfalls teilnehmen will. Nach der Erdbebenkatastrophe mit mindestens 267 Toten hat die Regierung in Rom den Notstand und für morgen einen Tag der nationalen Trauer ausgerufen.