Stabhoch-Silber für Titelverteidiger Holzdeppe - Barber siegt

Shawnacy Barber hat Raphael Holzdeppe vom LAZ Zweibrücken als Weltmeister im Stabhochsprung entthront. Der 21-jährige Kanadier gewann bei der Leichtathletik-WM in Peking erstmals Gold. Titelverteidiger Holzdeppe holte Silber. Er übersprang ebenso wie Barber 5,90 Meter, allerdings erst im dritten Versuch. Barber hatte die Höhe auf Anhieb überwunden. Bronze ging an die höhengleichen Polen Piotr Lisek und Paweł Wojciechowski sowie an den Franzosen Renaud Lavillenie.