Stark bewölkt bis bedeckt - gebietsweise Schnee

Am Sonntag scheint höchstens im Norden ab und zu mal die Sonne, sonst bleibt es meist stark bewölkt bis bedeckt. Besonders in der Mitte, im Osten sowie im Süden fällt gebietsweise etwas Schnee.

Stark bewölkt bis bedeckt - gebietsweise Schnee
Roland Weihrauch Stark bewölkt bis bedeckt - gebietsweise Schnee

An den Alpen, im Stau der westlichen Mittelgebirge und am Erzgebirge schneit es länger anhaltend, dort sind teils 10 Zentimeter Neuschnee möglich. In den Tieflagen Nordwestdeutschlands kann es auch etwas regnen.

Die Temperatur steigt auf -2 bis +3, in Rheinnähe, im Nordwesten und an der Nordsee auf +3 bis +6 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig um West. An der Nordsee frischt er später böig auf.

In der Nacht zum Montag schwächen sich die Schneefälle auch an den Alpen immer mehr ab.

Ansonsten ist es häufig stark bewölkt, örtlich auch neblig trüb und im Westen und Nordwesten fällt leichter Regen oder Schneeregen, im Bergland Schnee. Später muss auch im Südwesten sowie in der Mitte mit leichtem Schneefall gerechnet werden. Im Nordwesten sind Tiefsttemperaturen zwischen +3 und 0 Grad, sonst zwischen 0 und -7 Grad zu erwarten.