Starke Ticketnachfrage: Ryanair hebt Gewinnziel an

Ein Ansturm von Sommerurlaubern und billiges Kerosin beflügeln Ryanair. Für das laufende Geschäftsjahr bis Ende März 2016 schraubte Ryanair-Chef Michael O'Leary das Gewinnziel am Mittwoch um ein Viertel nach oben.

Starke Ticketnachfrage: Ryanair hebt Gewinnziel an
Patrick Pleul Starke Ticketnachfrage: Ryanair hebt Gewinnziel an

Der Überschuss soll 1,175 bis 1,225 Milliarden Euro erreichen. Bislang war Europas größter Billigflieger noch von 940 bis 970 Millionen Euro ausgegangen.

Kräftig wachsende Nachfrage der Kunden und überraschend hohe Ticketpreise stimmen das Management nun zuversichtlicher. Die Zahl der Fluggäste soll im laufenden Geschäftsjahr mit 104 Millionen um eine Million höher ausfallen als bislang gedacht. Zudem geht Ryanair von noch geringeren Kerosinpreisen aus als zuletzt.