Starker «Fast & Furious 7» an der Spitze der US-Kinocharts

Auf ihrer siebten Etappe nimmt die Actionfilm-Reihe «Fast & Furious» noch einmal an Fahrt auf: Mit 143,6 Millionen Dollar vorläufig berechneten Einnahmen landete der Streifen genauso wie in Deutschland direkt an der Spitze der US-Charts. Nach Angaben der Branchenseite «Box Office Mojo» ist dies der bislang neuntbeste Filmstart überhaupt. Ein Kino in New York zeigte den Film am Wochenende rund um die Uhr, viele weitere Häuser spielten mehr als 20 Vorstellungen am Tag. Universal plant nach Berichten des «Hollywood Reporter» mindestens noch drei weitere Teile der Reihe.