Starker Smog verzögert letztes Training zum Indien-Rennen

Wegen starken Smogs ist der Start des letzten freien Trainings zum Formel-1-Rennen von Indien zweimal verschoben worden. Die aus dem dichten Nebelteppich resultierende eingeschränkte Sicht machte den geplanten Beginn der dritten Übungseinheit unmöglich. Daher wurde der Auftakt zunächst um 15 Minuten verschoben. Kurz danach ging es dann auf dem Buddh International Circuit in Greater Noida vor den Toren Neu-Delhis endlich los. Statt 60 Minuten standen den Fahrern im Abschlusstraining nur noch 40 Minuten zur Verfügung.