Starker Sonnensturm saust Richtung Erde - Nordlichter möglich

Ein heftiger Sonnensturm rast auf die Erde zu. Nach ersten Berechnungen des Instituts für Astrophysik an der Universität Göttingen ist ein Teil der Plasmawolke mit einer Geschwindigkeit von 1500 Kilometern pro Sekunde unterwegs. Er wird gegen 5.00 Uhr am Donnerstagmorgen auf der Erde ankommen. Etwa zwölf Stunden später soll der geomagnetische Sturm seinen Höhepunkt erreichen. Im Norden Europas könnten bei klarem Wetter zwischen morgen Abend und Freitagmorgen Nordlichter zu sehen sein.