Starkes Erdbeben erschüttert griechische Insel Kreta

Ein starkes Erdbeben hat die griechische Insel Kreta erschüttert. Das Geoforschungszentrum in Potsdam sprach von einer Stärke von 6,5. Das Beben ereignete sich am Nachmittag westlich der Insel, wie das Geodynamische Institut in Athen mitteilte. Dieses gab die Stärke mit 6,3 an. Das Epizentrum lag demnach ungefähr 65 Kilometer westlich der Stadt Chania in 23 Kilometern Tiefe. Die Erdstöße waren noch in der Hauptstadt Athen spürbar. Berichte über Verletzte gab es bisher nicht.