Startschuss für Ausbau der Datenautobahn gefallen

Der Startschuss für den Ausbau superschneller Datennetze in Deutschland ist gefallen. Die Bundesnetzagentur gab in Bonn ihre endgültige Entscheidung zum Einsatz der sogenannten Vectoring-Technik bekannt. Jetzt liege es an allen investitionswilligen Unternehmen, die Chancen für den Aufbau moderner Telekommunikationsnetze zu nutzen und den Breitbandausbau zügig voranzutreiben, erklärte der Präsident der Behörde Jochen Homann. Die neue Technik ermöglicht Übertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde.