Statistik: Rosberg wird bei Sieg in China Weltmeister

Nico Rosberg könnte sich mit einem Sieg beim Formel-1-Rennen in China am Sonntag schon den WM-Titel sichern - zumindest statistisch gesehen.

Statistik: Rosberg wird bei Sieg in China Weltmeister
Diego Azubel Statistik: Rosberg wird bei Sieg in China Weltmeister

Sechsmal in der Historie der Rennserie gewann bislang ein Fahrer mindestens die ersten drei Grand Prix des Jahres, immer wurde dieser Pilot dann auch Weltmeister. Gleich dreimal schaffte Rekordchampion Michael Schumacher das Kunststück. 1994 siegte er in den ersten vier Rennen, 2000 in den ersten drei und 2004 sogar in den ersten fünf. Ayrton Senna schaffte 1991 drei Siege zum Auftakt, Nigel Mansell ein Jahr später fünf und Damon Hill 1996 drei.

In diese Ahnengalerie könnte sich Rosberg am Sonntag in Shanghai mit dem dritten Sieg im dritten Saisonlauf einreihen, und hätte dann beste Vorzeichen für seinen ersten Titelgewinn. Bei zwei Siegen zum Saisonstart indes ist die WM-Krone aus statischer Sicht noch nicht garantiert. Von den zehn Fahrern, deren Gewinnersträhne im dritten Saisonlauf endete, wurden vier am Ende des Jahres nicht Weltmeister. Davon profitierte auch Rosbergs Vater Keke, der 1982 zum Titel fuhr, obwohl Alain Prost die ersten beiden Rennen gewonnen hatte.

* vor dem dritten Saisonrennen am Sonntag in China

Jahr Pilot Zahl der Siege Weltmeister
1957 Juan Manuel Fangio 2 Fangio
1969 Jackie Stewart 2 Stewart
1973 Emerson Fittipaldi 2 Stewart
1976 Niki Lauda 2 James Hunt
1979 Jacques Lafitte 2 Jody Scheckter
1982 Alain Prost 2 Keke Rosberg
1991 Ayrton Senna 4 Senna
1992 Nigel Mansell 5 Mansell
1994 Michael Schumacher 4 Schumacher
1996 Damon Hill 3 Hill
1998 Mika Häkkinen 2 Häkkinen
2000 Michael Schumacher 3 Schumacher
2001 Michael Schumacher 2 Schumacher
2004 Michael Schumacher 5 Schumacher
2009 Jenson Button 2 Button
2011 Sebastian Vettel 2 Vettel
2016 Nico Rosberg 2* ???