Statistiker legen Verkehrsunfallbilanz für erstes Halbjahr vor

Das Statistische Bundesamt legt heute die Verkehrsunfallbilanz für das erste Halbjahr 2015 vor. Von Januar bis Mai waren 1235 Menschen auf deutschen Straßen tödlich verunglückt, drei mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Statistiker legen Verkehrsunfallbilanz für erstes Halbjahr vor
Bernd Settnik Statistiker legen Verkehrsunfallbilanz für erstes Halbjahr vor

Die Zahl der Verletzten sank um 5,2 Prozent auf rund 141 200. Im gesamten vergangenen Jahr waren in Deutschland 3368 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen, 29 mehr als im Jahr zuvor.

Trotz ständig wachsenden Verkehrs ist die Zahl der tödlich Verunglückten jahrzehntelang gesunken. Im Jahr 2013 hatte sie mit 3339 den niedrigsten Stand seit Beginn der Erhebung erreicht. Das schwärzeste Jahr in der Statistik war 1970 mit mehr als 21 000 Verkehrstoten in Ost und West.