Statistisches Bundesamt veröffentlicht Inflationsrate 2013

Niedrige Sprit- und Heizölpreise haben die Inflation in Deutschland im Zaum gehalten. Das Statistische Bundesamt veröffentlicht heute den vorläufigen Verbraucherpreisindex für 2013. Im November waren die Lebenshaltungskosten gegenüber dem Vorjahr um 1,3 Prozent gestiegen. Teurer wurden vor allem Nahrungsmittel. Im Oktober hatte es mit 1,2 Prozent ein Jahrestief bei der Inflation gegeben. Die EZB strebt einen Wert von knapp unter 2 Prozent im Euro-Raum an, bei dem sie die Preisstabilität gewahrt sieht.