Steinbrück-Erpressung: Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln

Der Erpressungsversuch gegen SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück beschäftigt Polizei und Justiz. Ermittelt wird wegen des Verdachts der Nötigung. Steinbrücks Sprecher Rolf Kleine bestätigte den Erpressungsversuch und sagte, Steinbrück habe das Bundeskriminalamt eingeschaltet. Die «Bild»-Zeitung berichtet, dass ein Erpresser versucht haben soll, Steinbrück zum Rückzug von seiner Kanzlerkandidatur zu zwingen. Der mutmaßliche Täter warf dem Ehepaar Steinbrück vor, eine Putzfrau illegal beschäftigt zu haben.