Steinbrück wirft Merkel bei NSA fehlenden Aufklärungswillen vor

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat Kanzlerin Angela Merkel in der NSA-Spähaffäre fehlenden Willen zur Aufklärung vorgeworfen. Die Kanzlerin distanziere sich nicht von den Amerikanern und nehme kritiklos hin, wenn deutsche Rechte und Interessen verletzt werden», sagte Steinbrück den Dortmunder «Ruhr Nachrichten». Zudem forderte der SPD-Politiker Antwort darauf, ob millionenfach Deutsche von ausländischen Geheimdiensten ausgespäht und ob Regierungsstellen, deutsche Unternehmen und europäische Einrichtungen abgehört werden.