Steinbrück: Pflegeversicherungsbeitrag muss steigen

Zur Finanzierung einer großen Pflegereform plant SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück eine Erhöhung der Beiträge zur Pflegeversicherung um 0,5 Prozentpunkte. Das bekräftigte er am Abend in der ARD-Sendung «Wahlarena». Man brauche in den nächsten Jahren 125 000 bis 130 000 neue Pfleger, sagte Steinbrück. Dafür müsse man die Bezahlung verbessern. Es könne es nicht sein, dass Pfleger für ihre Ausbildung selbst bezahlen müssten. Zudem müsse der Pflegebedürftigkeitsbegriff auf Demenzkranke erweitert werden.