Steiner vor Klimakonferenz: Das Tempo reicht hinten und vorne nicht

Der Direktor des UN-Umweltprogramms, Achim Steiner, hat mehr Tempo in der Klimapolitik angemahnt. Der richtige Weg sei eingeschlagen, aber die Geschwindigkeit, mit der vorangegangen werde, reiche vorn und hinten nicht, sagte Steiner dem Sender NDR Info. Ab morgen beraten bei der UN-Klimakonferenz in Warschau Vertreter aus 194 Nationen, um ein neues Klimaabkommen vorzubereiten, das bis 2015 ausgehandelt sein soll.