Steinmeier baut Ministerium um - neue Abteilung für Krisen

Wegen der vielen Krisen in aller Welt baut Außenminister Frank-Walter Steinmeier sein Ministerium um. Das Auswärtige Amt bekommt erstmals in seiner Geschichte eine eigene große Krisen-Abteilung. Steinmeier informierte darüber das Bundeskabinett. Die neue Einheit soll sich - im Unterschied zum bestehenden Krisenstab - nicht nur um akute Notfälle kümmern, sondern auch um Vorbeugung und Nachsorge.