Steinmeier bestätigt Pläne für Verdoppelung der OSZE-Beobachterzahl

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat Pläne für eine Verdoppelung der OSZE-Beobachterzahl in der Ukraine bestätigt. Neben den anderen Konfliktparteien habe sich auch Russland damit einverstanden erklärt, dass künftig statt 500 bis zu 1000 Mitarbeiter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa im Krisengebiet eingesetzt werden können. Das sagte Steinmeier am Rande eines Treffens mit EU-Amtskollegen in Riga. Bundeskanzlerin Angela Merkel habe zu dem Thema mit Kreml-Chef Wladimir Putin telefoniert.