Steinmeier: Britische Regierung hat mit EU-Schicksal gespielt

Walter Steinmeier hat der britischen Regierung vorgeworfen, die EU-Mitgliedschaft leichtfertig verspielt zu haben. Er erinnerte in einem Interview für die ZDF-Sendung «Was nun?» daran, dass das Referendum seinen Ursprung in Auseinandersetzungen innerhalb der konservativen Regierungspartei des britischen Premierministers David Cameron hatte. Die Regierung habe mit dem europäischen Schicksal gespielt und verloren, sagte er. Die Haltung zur Europäischen Union sei innenpolitisch instrumentalisiert worden.