Steinmeier erfreut über Annäherung der USA und Kubas

Außenminister Frank-Walter Steinmeier begrüßt die Ankündigung der USA und Kubas, ihre diplomatischen Beziehungen nach gut 50 Jahren wieder aufzunehmen. Dies sei eine sehr gute Nachricht in konfliktreicher Zeit, sagte er - und könne der Auftakt einer «weitreichenden Annäherung und Öffnung» sein. Die USA hatten Kuba nach der Machtübernahme Fidel Castros mit einem scharfen Wirtschafts- und Handelsembargo überzogen. Einige Beschränkungen sollen nun aufgehoben werden. In Havanna soll auch in den nächsten Monaten wieder eine US-Botschaft eröffnet werden.