Steinmeier: «Es kann dazu kommen, dass wir Obama nachtrauern»

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sieht außenpolitische Unsicherheiten nach Ende der Amtszeit von US-Präsident Barack Obama in knapp einem Jahr. Es könne dazu kommen, dass wir Obama nachtrauern, sagte der SPD-Politiker in der ARD-Sendung «Bericht aus Berlin». Man wisse nicht genau, wo die Reise in der amerikanischen Außenpolitik hingehe. Viel werde davon abhängen, wer die Präsidentschaftswahl gewinne. Steinmeier verwies darauf, dass die USA zuletzt bei der Lösung des Iran-Konflikts und bei der «Beruhigung» des Ukraine-Konflikts mit im Boot gewesen seien.