Steinmeier: «Gedanken und Mitgefühl bei den Opfern»

Nach dem Terroranschlag in Nizza haben Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Vizekanzler Sigmar Gabriel den Franzosen ihr Mitgefühl ausgesprochen. Steinmeier erklärte: «Ein Tag, der der Freude und dem Stolz auf die französische Nation gewidmet war, ist tragisch zu Ende gegangen.‎ Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Opfern, ihren Angehörigen und dem ganzen französischen Volk.» SPD-Chef Gabriel erklärte via Twitter: «Es sind furchtbare Bilder, die uns aus Nizza erreichen. Unsere Gedanken sind bei den Freunden und Angehörigen.»