Steinmeier gegen dauerhafte Abschottung Russlands

Außenminister Frank-Walter Steinmeier setzt im Ukraine-Konflikt weiter auf eine Verhandlungslösung. Er sei gegen eine dauerhafte Abschottung Europas gegenüber Russland. Selbst wenn eine politische Lösung viele Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte dauern könne, müsse der Konflikt gelöst werden, sagte Steinmeier dem «Handelsblatt». Der Außenminister hält Wirtschaftssanktionen als Druckmittel zwar für nötig, verspricht sich aber nicht allzu viel davon. Zugleich fordert Steinmeier mehr Hilfe für die Ukraine.