Steinmeier gegen Gespräche mit Pegida-Funktionären

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich gegen Gespräche mit Pegida-Funktionären ausgesprochen. «Wir verweigern nicht Gespräche mit denen, die ungerecht behandelt werden oder sich ungerecht behandelt fühlen», sagte er auf einer SPD-Regionalkonferenz in Saarbrücken. Aber er werde sich nicht mit Funktionären der Pegida an einem Tisch setzen. Steinmeier nannte es unanständig, wenn jeder Blödsinn, jeder rassistische Ausfall und alles, aber auch alles andere damit gerechtfertigt werde, dass man nicht gehört werde.