Steinmeier hofft auf UN-Resolution zu Syrien

Nach zwei Treffen in Wien gehen die Verhandlungen über eine politische Lösung des Syrien-Konflikts in New York in die dritte Runde. Ziel ist ein Zeitplan für weitere Verhandlungen und einen Waffenstillstand. Außenminister Frank-Walter Steinmeier erhofft sich Fortschritte: Das wichtigste seien weitere Schritte zu einem Waffenstillstand, sagte er nach seiner Ankunft in New York. Russlands UN-Botschafter zeigte sich dagegen skeptisch bei der Frage, ob der Sicherheitsrat eine entsprechende Resolution verabschieden wird.