Steinmeier: Merkel fehlt Rückgrat in NSA-Affäre

SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier hat Kanzlerin Angela Merkel fehlendes Rückgrat vorgeworfen, um die Datenausspähung durch die USA zu stoppen. Auch acht Wochen nach Snowdens Enthüllungen habe die Bundesregierung nicht aufklären können, was mit den Daten der Menschen in Deutschland passiert, sagte Steinmeier mit Blick auf Berichte über immer größere Ausmaße der Spähaktionen. Private Telekommunikationsanbieter sind nach einem Medienbericht noch stärker in die Abhöraktionen ausländischer Geheimdienste verwickelt als angenommen.