Steinmeier reist nach Athen - Migration im Mittelpunkt

Außenminister Frank-Walter Steinmeier reist heute zu einem eintägigen Besuch nach Athen. Der SPD-Politiker wird sich mit dem griechischen Staatspräsidenten Prokopis Pavlopoulos, dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras und seinem Amtskollegen Nikos Kotzias treffen. Im Mittelpunkt der Gespräche werden die Flüchtlingskrise und die Krisen im östlichen Mittelmeer und Nordafrika stehen, hieß es aus Kreisen des Außenministeriums in Athen. Ein weiteres Thema sei das griechische Spar- und Reformprogramm.