Steinmeier sieht «Grund zur Hoffnung» für Menschen in Syrien

Nach der Wiener Syrien-Konferenz hält Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ein friedliches Ende des jahrelangen Bürgerkriegs in dem Krisenland wieder für möglich. «Das erste Mal seit Jahren gibt es jetzt Grund zur Hoffnung für die Menschen in Syrien, eines nicht allzu fernen Tages wieder friedlich in der eigenen Heimat leben zu können», sagte er der «Bild am Sonntag». Noch sei das «mehr Wunsch als Wirklichkeit, aber die ersten Schritte» seien am Freitag in Wien gemacht worden.