Steinmeier sieht Waffenruhe in Syrien vorsichtig optimistisch

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat nach dem Beginn einer Waffenruhe in Syrien zu einem politischen Dialog in dem Bürgerkriegsland aufgerufen. Die vereinbarte Waffenruhe sei zwar nicht sofort und hundertprozentig eingehalten worden, sagte Steinmeier der Welt am Sonntag». Doch erstmals gebe es die Chance auf eine wirkliche Atempause. Die Waffenruhe war in der Nacht zu Samstag in Kraft getreten. Nach Ansicht der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte war sie bislang «erfolgreich».