Steinmeier: Türkei kündigt weitere Bemühungen in Flüchtlingskrise an

In der Flüchtlingskrise hat die Türkei den EU-Staaten nach Angaben von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) eine bessere Sicherung der Grenze zu Griechenland in Aussicht gestellt.

Steinmeier: Türkei kündigt weitere Bemühungen in Flüchtlingskrise an
Remko De Waal Steinmeier: Türkei kündigt weitere Bemühungen in Flüchtlingskrise an

Sein türkischer Kollege Mevlüt Cavusoglu habe bei einem Treffen in Amsterdam weitere Anstrengungen angekündigt, sagte Steinmeier am Samstag. Diese sollten sicherstellen, dass nicht nur besser kontrolliert werde, sondern dass auch der Flüchtlingszustrom nach Europa reguliert werde.

Steinmeier zeigte sich zugleich zuversichtlich, dass die Türkei in der Lage sein werde, zahlreiche weitere Menschen aus dem Bürgerkriegsland Syrien aufzunehmen. «Die Türkei hat Erfahrungen mit der Unterbringung und Beherbergung von syrischen Flüchtlingen», sagte er.

Berichten zufolge warteten zuletzt Zehntausende Flüchtlinge aus den umkämpften Gebieten nahe der nordsyrischen Stadt Aleppo auf Einlass an der geschlossenen türkischen Grenze.