Steinmeier warnt: Kein Militärschlag in Syrien vor G20-Gipfel

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier hat davor gewarnt, einen Militärschlag in Syrien vor dem G20-Gipfel zu führen. Dieser findet nächste Woche im russischen Sankt Petersburg statt. Es sei der Sinn solcher Gipfel, letzte Möglichkeiten auszuloten, bevor mit einem militärischen Schlag unwiderrufliche Fakten geschaffen würden. Er erwarte, dass die Bundesregierung das den Partnern in den USA, Großbritannien und Frankreich unmissverständlich deutlich mache.