Steinmeier zu Besuch in Bagdad eingetroffen

Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist am frühen Morgen zu einem Kurzbesuch in Bagdad eingetroffen. Er versprach dem Irak deutsche Unterstützung beim Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat. Die Stabilisierung des Irak sei ebenso wichtig wie die Suche nach einer politischen Lösung für Syrien, sagte Steinmeier nach der Ankunft. Deutschland werde dem Irak zur Seite stehen. Der IS hat große Teile des Landes unter seiner Kontrolle. Steinmeier will sich unter anderem mit Staatspräsident Fuad Massum treffen.