Steinmeier zu Besuch in Finnland und im Baltikum

Außenminister Frank-Walter Steinmeier beginnt heute eine zweitägige Reise nach Finnland und in die drei baltischen Staaten. Zum Auftakt steht in Helsinki ein Treffen mit Staatspräsident Sauli Niinistö und Außenminister Erkki Tuomioja auf dem Programm. Am Nachmittag reist Steinmeier nach Litauen weiter, wo es vor allem um die wachsenden Sorgen im Baltikum wegen des Vorgehens Russlands in der Ukraine-Krise gehen dürfte. Morgen sind Gespräche in Estland und Lettland geplant. Auch dabei wird die Sorge vor einer Ausweitung des Konflikts in der Ukraine eine wichtige Rolle spielen.