Stellvertretender Gouverneur in Afghanistan erschossen

Der stellvertretende Gouverneur der afghanischen Provinz Kandahar ist nach offiziellen Angaben während einer Vorlesung erschossen worden. Der Politiker Abdul Kadim Patjal war im letzten Semester einer Lehrerausbildung an der Universität Kandahar. Ein unbekannter Täter habe am späten Sonntagabend das Feuer auf Patjal eröffnet. Der Todesschütze sei entkommen. Afghanistans Präsident Aschraf Ghani verurteilte die Tat.