Polizei beendet in Waldstück Suche nach Inga

Die Polizei hat in einem Waldstück in der Altmark in Sachsen-Anhalt keine Spur von der verschwundenen kleinen Inga aus Schönebeck gefunden. Die Einsatzkräfte beendeten am Abend die Suchaktion in dem 3500 Hektar großen Forstgebiet. Morgen werde entschieden, wie es im Fall des vermissten Mädchens weitergeht, sagte ein Polizeisprecher in Magdeburg. Es könne sein, dass der Suchradius noch einmal vergrößert wird. Eine Entscheidung, jegliche Suche einzustellen, gebe es nicht. Die Fünfjährige war am Samstagabend von einer Suche nach Feuerholz nicht zurückgekehrt.