Steuerbescheid kommt künftig vollautomatisch vom Computer

Finanzämter sollen in einigen Jahren den Großteil der Steuererklärungen vollautomatisch bearbeiten. Spätestens ab 2022 sollen Bürger flächendeckend jederzeit und papierlos mit dem Finanzamt kommunizieren können - Computer übernehmen dann den Datenaustausch zwischen Fiskus und Arbeitnehmer.

Steuerbescheid kommt künftig vollautomatisch vom Computer
Armin Weigel Steuerbescheid kommt künftig vollautomatisch vom Computer

Ein entsprechendes Gesetz von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat das Bundeskabinett auf den Weg gebracht.

Angestrebt wird, dass die meisten Steuererklärungen nicht mehr von Finanzbeamten bearbeitet werden. Diese würden von Routineaufgaben entlastet und könnten sich auf die komplizierten Verfahren konzentrieren. Durch ein «Risikomanagementsystem» sollen lediglich betrugsanfällige Fälle herausgefiltert und beleuchtet werden.